PIUS – Recht leicht gemacht
EFA – Effizienz Agentur NRW
Lexikon

Lexikon

Was ist das?

Die Bedeutung vieler Begriffe und Abkürzungen aus dem Umweltrecht sind auf den ersten Blick nicht selbsterklärend. Im Lexikon finden Sie deshalb eine kurze Erläuterung der Begriffe und Abkürzungen, die in diesem Online-Angebot verwendet werden. Sie können sich so schnell und unkompliziert einen ersten Eindruck verschaffen, welche Bedeutung sich hinter diesen Begriffen verbirgt.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abfallregister

Der Begriff des Abfallregisters tritt an die Stelle des bisherigen Nachweisbuchs. Für gefährliche Abfälle haben Abfallerzeuger, Besitzer, Beförderer, Einsammler und Entsorger immer ein Register zu führen. Durch die Novelle der Nachweisverordnung vom 20.10.2006 muss das Register für gefährliche Abfälle elektronisch geführt werden. Das Abfallregister muss nicht elektronisch geführt werden, wenn Abfälle lediglich über Sammelentsorgung entsorgt werden und bei der Entsorgung von Kleinmengen. In diesen Fällen wird das Register wie gewohnt in Papierform geführt, d.h. es handelt sich um eine systematische Sammlung der Entsorgungsnachweise, Übernahmescheine und Kopien der Entsorgungsfachbetriebszertifikate mit Anhang.

 

Alternativen: -