PIUS – Recht leicht gemacht
EFA – Effizienz Agentur NRW
Lexikon

Lexikon

Was ist das?

Die Bedeutung vieler Begriffe und Abkürzungen aus dem Umweltrecht sind auf den ersten Blick nicht selbsterklärend. Im Lexikon finden Sie deshalb eine kurze Erläuterung der Begriffe und Abkürzungen, die in diesem Online-Angebot verwendet werden. Sie können sich so schnell und unkompliziert einen ersten Eindruck verschaffen, welche Bedeutung sich hinter diesen Begriffen verbirgt.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Chemikalien-Ozonschichtverordnung

Die Verordnung enthält chemikalien- und abfallrechtliche Regelungen für Fluorchlorkohlenwasserstoffe, andere vollhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe, Halone, Tetrachlorkohlenstoff, 1,1,1-Trichlorethan, Methylbromid, teilhalogenierte Fluorbromkohlenwasserstoffe, teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe und Chlorbrommethan. Ziel ist, die Einträge ozonschädigender Stoffe in die Erdatmosphäre zu mindern. Die Verordnung enthält Verbote und Beschränkungen zu bestimmten Einatzbereichen dieser Stoffe, Regelungen zur Rückgewinnung und Rücknahme sowie Vorschriften zur Emissionsvermeidung bei Betrieb, Wartung, Außerbetriebnahme und Entsorgung. Die EG-Verordnung 2037/2000 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen wird hierdurch ergänzt.

Alternativen: ChemOzonSchichtV