PIUS – Recht leicht gemacht
EFA – Effizienz Agentur NRW
Oberflächenveredelung

Die Oberflächenveredelung

Knapp 26% der deutschen Produktion in der Oberflächenveredelung stammen aus Nordrhein-Westfalen. Damit ist NRW der stärkste Standort der Branche in der Bundesrepublik. Ein Großteil der Betriebe weist mittelständische Strukturen auf. Die integrierte Betrachtungsweise und Ressourcenrelevanz ist in kaum einer anderen Branche so wichtig wie in der Oberflächenveredelung. Bei den wasser- und chemikalienintensiven Veredelungsprozessen muss auch eine Vielzahl rechtlicher Rahmenbedingungen beachtete werden. Im Folgenden können Sie prüfen, welche rechtlichen Bedingungen gelten und wie deren Einhaltung – z.B. durch PIUS-Maßnahmen – ökonomisch und ökologisch sinnvoll gewährleistet werden kann.